02.05.2016

BBV Deutschland und vitroconnect sind Partner beim Breitbandausbau

Die ersten Kunden der Breitbandversorgung Deutschland (kurz: BBV Deutschland) sind bereits online: vitroconnect liefert für die verschiedenen Ausbau-Regionen der BBV Deutschland die Dienste und den darunter liegenden Netzbetrieb.

Standort: Dreieich - G├╝tersloh / Datum: 02.05.2016

Die BBV Deutschland bietet Privat- und Geschäftskunden einen Glasfaser-basierten Anschluss an das Internet an.

Der Schwerpunkt des Netzwerkausbaus liegt in unterversorgten, ländlichen Gebieten. Zurzeit hat die BBV Deutschland Tochtergesellschaften in der Region Rhein-Neckar (BBV Rhein-Neckar, ehemals BBV Pfalz), im Münsterland (BBV Münsterland) und in Ostwestfalen (BBV Ostwestfalen). vitroconnect ist Spezialist für skalierbare Lösungen für Infrastrukturinhaber und Anbieter von gebündelten Endkundenprodukten in der ITK und für Cloud Services. vitroconnect wurde von BBV Deutschland beauftragt, die Dienste und die Telekommunikations-spezifischen Prozesse und Schnittstellen für alle Regionalgesellschaften beizusteuern.

„Unsere Vorgaben waren sehr sportlich: sechs Monate nach Projektstart mussten die ersten Endkunden online gehen. vitroconnect als Dienstleister hat uns sehr kompetent beraten und zügig und professionell das gemeinsam erarbeitete Konzept umgesetzt. So konnten wir pünktlich starten.“ sagt Manfred Maschek, Geschäftsführer BBV Deutschland. „Unser Geschäftsmodell beinhaltet den Neubau von FTTH-Netzen sowie die Integration zugekaufter Netz-Infrastruktur. Sehr wenige Unternehmen im ITK-Markt sind in der Lage, Technologie-übergreifendes Know-how in die Waagschale zu werfen. vitroconnect ist in jeder Phase der Zusammenarbeit der ideale Partner für uns“ so Maschek weiter.

„Mit unserer Carrier Agregation Platform (CAP) bringen wir alle notwendigen Schnittstellen und Prozesse bereits mit.“ sagt Daniel Redanz, Geschäftsführer und CSO bei vitroconnect. „So konnten wir uns auf die spezifischen Anforderungen von BBV Deutschland konzentrieren.“

Für einen reibungslosen Ablauf wurde eine direkte Schnittstelle zwischen der CAP und dem Customer Relationship Management System von BBV Deutschland geschaffen. Im Zusammenspiel gewährleistet dies die größtmögliche Automatisierung und Skalierbarkeit des Angebots.

BBV Deutschland plant bis Ende des Jahres in den Regionen Rhein-Neckar, Münsterland und Ostwestfalen den Ausbau von Glasfaserinfrastruktur für insgesamt mehr als 40.000 Haushalte und mittelfristig bis zu 350.000 Haushalte bundesweit.

Über BBV Deutschland

Die Breitbandversorgung Deutschland (kurz: BBV Deutschland oder BBV) schließt Privat- und Geschäftskunden direkt mit Glasfasern (FTTH, Fiber-to-the-Home) an das weltweite Internet an.

Der Schwerpunkt des Netzwerkausbaus liegt in unterversorgten, ländlichen Gebieten. Zurzeit hat die BBV Deutschland Tochtergesellschaften in der Rhein-Neckar (BBV Rhein-Neckar, ehemals BBV Pfalz), im Münsterland (BBV Münsterland) und in Ostwestfalen (BBV Ostwestfalen).

Über vitroconnect

vitroconnect liefert frei konfigurierbare White-Label Bündelprodukte über die eigene Brokerage-Plattform und implementiert Schnittstellen und Geschäftsprozesse für eine Reihe von marktführenden Unternehmen.

vitroconnect wurde 2011 als Unternehmen der vitronet Gruppe gegründet. Auf der vitroconnect Plattform werden Anfang 2016 mehrere 100.000 Endkunden über mehr als 50 Reseller sowie Vorleistungsprodukte von über 70 Lieferanten gemanaged.

vitroconnect ist die größte netzunabhängige Brokerage-Plattform für TK-Bündelprodukte in Deutschland.

Ansprechpartner:
Peer Kreimendahl
PR- und Marketing Manager
vitroconnect GmbH
Hülsbrockstr. 21
33334 Gütersloh
Tel. +49 5241 30893 15
Mobil +49 173 679 5135
Email: peer.kreimendahl@vitroconnect.de
Web: http://www.vitroconnect.de